RINDSGULASCH


Das Nationalgericht Ungarns ist ein eher zeitaufwändiges Gericht aber der Aufwand lohnt sich. Ein schmackhaftes Gulasch zeichnet sich durch zartes Rindfleisch und den typischen Gulasch Saft aus. Dazu ein Stück Brot und dem Festessen steht nichts mehr im Wege.

FÜR 4 PERSONEN     Zubereitungszeit: 3h     Schwierigkeit: mittel

Zutaten

1.2 kg Rindfleisch (Schulter)
400 g Lauch
300 g Karotten
3 Knoblauch
2 Chili
2 Lorbeerblatt
2 Zwiebel
8 dl Bratenfond
7 dl Rindsbouillon
2 dl Rotwein
180 g Tomatenpüree
400 g  Kartoffeln
2 El  Paprikapulver edelsüss
  Salz
  Pfeffer
  Blattpetersilie
  Sauerhalbrahm

 

Zubereitung

  1. Fein geschnittener Knoblauch und Chili zusammen mit den Lorbeerblättern in einem grossen Topf in Öl kurz andünsten.
  2. Zwiebeln schälen und in 0.5 cm grosse Würfel schneiden. Die in 3 cm grosse Würfel geschnittene Rinderschulter in den Topf geben und rundum kräftig anbraten. Zwiebeln hinzugeben und gut mischen.
  3. Tomatenpüree hinzugeben und gut unterrühren. Lauch in 2 cm breite Streifen schneiden. Karotten in 2 cm grosse Würfel schneiden. Lauch und Karotten ebenfalls hinzugeben und gut mischen.
  4. Pfeffer, Salz und Paprikapulver hinzugeben.
  5. Rotwein beigeben und einreduzieren. Bratenfond und Rindsbouillon mit einigem Abstand hinzugeben und zugedeckt 2h köcheln lassen.
  6. Kartoffeln in 3 cm grosse Würfel schneiden und hinzugeben. Weitere 30 min zugedeckt köcheln lassen.
  7. Petersilie fein hacken. Gulasch anrichten und mit Sauerrahm und Petersilie garnieren.